h1

See ya East Coast – again a say goodbye

April 10, 2009

Cassowary-WarnungDas ist so traurig. Mal wieder musst ich mich von vielen neuen Freunden verabschieden und bin heute dann meinen neuen Reiseabschnitt angetreten. Ab sofort bin ich im Northern Territory also genauer gesagt im Moment in Alice Springs. Am Ostermontag werde ich mich dann auf den Weg zum großen roten Berg und Genossen machen.

Aber bevor ich mich verabschiedet hab, haben wirs nochmal richtig krachen lassen. Es ist super toll, wenn man ein paar Leute kennt, denn dann ist man wirklich nie alleine, bzw. hat immer was zu tun. Hab also die letzten Tage jetzt noch in Cairns zugebracht.

War einen Tag mit einem ganz herzigen Engländer (Frankie – reist mit drei Freunden), welchen ich vom Whitsundayboot bereits kannte, auf einem Segelboot ins Great Barrier Reef gesegelt und haben dort geschnorchelt und eine der Inseln erkundet. War richtig schön. Haben viele bunte Fische und Korallen gesehen (und gefühlt – hab mich mal wieder an ihnen geschnitten) und zudem noch ein letztes Mal Segelluft geschnuppert. Hab ein paar Unterwasserfotos gemacht, weiß aber nicht, ob meine Künste für scharfe Bilder ausreichend waren…

Dann gings auf einen zwei-Tages-Trip ans Cape Tribulation, welches mitten im Regenwald liegt. Dort waren wir auf Wandertour, haben uns auf ne Krokodil-Cruise-Fahrt begeben (leider erfolglos) und zudem bin ich noch Junglesurfen gewesen (da fegt man an Seilen durch die Bäume) und hab einen Ausritt (auf Pferden – ich!) am Strand unternommen. War recht nett, bis auf die riesigen Spinnen und den ganzen Regen – aber naja is halt Schicksal: Regen im Regenwald.

Und neben diesen ganzen Aktionen wurde dann jeden Abend noch kräftig Geld ausgegeben *flenn*. Waren abends immer zuerst was essen (ha, gratis wegen meiner Reiseagentur– Geld gespart) und danach in unserem Favouritenclub (Woolshed – gespartes Geld rausgehauen). Aaaaber nicht immer. Ich Glückliche hab zu Beginn den attraktiven Manager des Clubs kennengelernt und so kam es dann, dass ich meinen Geldbeutel einen Abend lang nicht rausziehen musste und die ganze Zeit mit ihm an seiner Bar verbrachte. Leider musste er die nächsten Abende arbeiten, sprich nix mehr mit Freikarte… Naja, hatte trotzdem nen riesen Spaß.

Werd meine zwei Mädels hier – Amanda, Schweizerin und Lara, Holländerin – nicht vergessen, denn wir hatten ne super Zeit hier und einiges erlebt. Hätte gern noch mehr mit ihnen zusammen unternommen, aber wir alle drei haben heute ihren Flieger in drei verschiedene Richtungen genommen… wer weiß, vielleicht kommt bald der Tag ‚back home‘, wo wir uns alle wiedersehen.

Ok das heißt nun: Outback Hallo! Schon ne ziemlich Umstellung vom schwülen Cairns ins trockene Alice Springs zu kommen. Aber beides heiß (hoff die Ostereier schmelzen hier nicht). Mich grausts ja schon wieder in den Frühling Deutschlands zurück zu fliegen. Aber bis dahin genieß ich noch die Sonne Australiens.

Winke winke – genießt die Feiertage!!
Eure Andrea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: