h1

Melbourne – The final week

Mai 17, 2009

AFL!!!Lucy, Pati, Lara und Freunde, sowohl als Casinos, Mottopartys und Football-Games… das ist, was die letzten Tage hier in Melbourne bzw. Australien auf meinem Plan stand. Und so langsam läuft der Countdown… 3, 2, 1 – Fly!

Hab mich also in den letzten Tagen mit all den Leuten wieder getroffen, die ich so auf meiner Reise kennen gelernt hatte und von denen ich wusste, dass sie hier in Melbourne waren/sein werden.

Lucy ist die Engländerin die ich beim Centre-Trip kennen lernte. Sie hat mir angeboten mit ihr für ein paar Tage zu wohnen und so bin ich für zwei Nächte und einen Tag in St. Kilda zu ihr, bevor sie nach Neuseeland ist und ich mich wieder ins Hostel begeben hab.

Dann hab ich mich endlich wieder mit Pati getroffen. Auch sie hatte ihre final Tage hier in Melbourne und ist nun schlussendlich noch nach Hongkong für ne Woche geflogen. Wir haben es eigentlich perfekt angestellt. Haben uns zu Beginn kennen gelernt, sind in der Mitte miteinander gereist und haben uns zu Schluss nochmal getroffen. Super!!

Mit ihr hab ich dann einen riesen Zufall erlebt… sie hat einen Kerl kennen gelernt, der auch aus dem Schwobaländle kommt und wie sich rausstellte, ging er in meine Parallelklasse. So haben wir in den paar Tagen auch etwas miteinander unternommen.

Und nun, seit Freitag, wohne ich nun bei Lara und vier australischen Jungs. Super gemütlich hier und alle total freundlich und offen. Was für mich recht interessant ist, ist, dass drei der Jungs eigentlich eine Band sind, die Indie-Rock spielen. Also bin ich hier in einer richtigen Musikerbude…

Zudem unternehmen wir jeden Tag etwas miteinander… so kam es dass wir Freitagabend auf einer Mottoparty waren (hier total normal, dass nur mit Motto gefeiert wird) und da sich jeder als etwas mit dem Anfangsbuchstaben seines Namens verkleiden muss, wurde ich ganz schnell zum ‚Artwork‘! Super Party und auch total lustig.

Zu meinen Highlights zählt außerdem dass ich gestern mit vier von meinen Freunden hier bei meinem ersten Aussie Rules Footy-Game war. 30.000 Zuschauer; 3$ Schmuggelpreis; Melbourne 97 : 104 Western Bulldogs. Das war mal interessant! Was ganz anderes als zum Beispiel Fußball, aber total spaßig und mit viel Action. Schade, dass es das bei uns nicht gibt.

Ich hoffe die restlichen Tage werden genauso spaßig wie die letzten. Werde versuchen es so viel wie möglich zu genießen. Von dem her fangt an zu zählen,… steh bald wieder auf der Matte.

Drück euch! Eure Andrea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: